Automotive Nord e.V.


Wir nutzen Synergien. Mit der Initiative Automotive Nord, dem Dachverband für regionale Automotive-Unternehmungen, bündeln die Länder Niedersachsen, Bremen und Hamburg gemeinsam mit regionalen Automotive Clustern und Arbeitgeberverbänden die Interessen und Aktivitäten der Branche.

Drei klare Ziele. Als länderübergreifendes Automotive-Cluster stellt sich Automotive Nord der Aufgabe, die Kommunikation zwischen den Unternehmen, der Wissenschaft und der Politik zu unterstützen. Der Verein verfolgt drei klare Ziele:


 „Der Wirtschaftsraum Norddeutschland ist maßgeblich durch die Automotive Industrie geprägt.”

Ronald Brandes,

Vorstandsvorsitzender Automotive Nord e.V.

 „Die norddeutschen Akteure beschäftigen sich mit den zukünftigen Möglichkeiten der Mobilität.”

Dr. Niels Kämpny,

Stellv. Vorsitzender Automotive Nord e.V.

„Im Dachverband Automotive Nord e.V. bündeln sich die Interessen und Aktivitäten der Branche.”

Dr. Volker Müller,

Stellv. Vorsitzender Automotive Nord e.V.


Im Norden ist die Mobilitätstechnologie zu Hause

Automobilstandort Niedersachsen


Die Automobilindustrie ist mit 120.000 direkt Beschäftigten der wichtigste Industriezweig in Niedersachsen. Mit der Volkswagen AG beheimatet Niedersachsen einen der führenden Automobilhersteller mit einer weltweiten Produktion von über 10 Millionen Fahrzeugen im Jahr. Niedersächsische Unternehmensstandorte sind in Wolfsburg, Hannover, Emden, Braunschweig, Salzgitter und Osnabrück zu finden.


Automobilstandort Bremen


Zusammen mit einer Vielzahl von Zulieferern und Forschungsinstituten im Bereich Material, E-Mobility und Autonomes Fahren ist das Land Bremen ein relevanter Automotive Standort in Norddeutschland. Das Mercedes-Benz Werk produziert über 400.000 Fahrzeuge pro Jahr und ist Leitwerk für die Produktion der C-Klasse weltweit. Mit Borgward wurde eine Bremer Traditionsmarke wiederbelebt und ergänzt das E-Mobility Portfolio des Standorts. Mit über 2 Millionen Fahrzeugen und einer leistungsfähigen Logistikinfrastruktur stellt das Land Bremen einen der größten Automobilumschlagsplätze dar. Die Ernennung zur Modellregion Elektromobilität sowie exzellente Arbeit in der Forschung an Universitäten und Hochschulen bieten den attraktiven Rahmen für den Automobil-Standort Bremen.

 


Automobilstandort Hamburg


Mit rund 1,8 Millionen Einwohnern ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands und ein wichtiger Technologie- und Wirtschaftsstandort. Die Daimler AG ist hier mit einem großen Werk vertreten, in dem rund 2.600 Mitarbeiter beschäftigt sind. Darüber hinaus sind in der Hansestadt zahlreiche Zulieferbetriebe vorhanden. Die Stadt verfügt über modernste Hafenanlagen. Von hier aus werden Jahr für Jahr große Mengen an neuen Fahrzeugen verschifft. Hamburg ist auch Universitäts- und Forschungsstandort. Innovative Technologien haben hier eine Heimat.